<< zurück  |home|  weiter >>















 

 

Die Kellerei

Cave du Rhodan

Cave du Rhodan ist ein erfolgreiches Familienunternehmen in Salgesch, das den Ertrag von ca. 30 Hektaren Rebland verarbeitet. Klassischen und bekannten Sorten wie Fendant, Johannisberg, Chardonnay, Dôle, Pinot-Noir usw. stehen ausgesprochene Spezialitäten aus zum Teil sehr alten Walliser Rebsorten gegenüber. Cornalin, Humagne-Rouge und Syrah bei den Rotweinen und Petite Arvine, Ermitage, Muscat und Malvoisie bei den Weissweinen bilden den wertvollen Fundus des Weinhauses Mounir.

Nebst den traditionell gezogenen Weinen wartet Cave du Rhodan auch mit einer Barrique-Linie auf. Assemblagen mit musisch klingenden Namen wie „Harmonie“ für Rotweine und„Symphonie“ für Weissweine wetteifern mit „Cornalin vieilles vignes“ und Pinot-Noir „Diogène. Die Produktion des ersten Walliser Grand Crus aus Salgesch fusst ebenfalls auf den Vorstellungen eines „Mounirs“ und ist bis heute von grossem Erfolg geprägt.

Seit diesem Jahr führt die nächste Mounir-Generation den Betrieb weiter. Olivier und Sandra Mounir werden dabei bestrebt sein, neben Bewährtem die Cave du Rhodan weiter zu entwickeln und dafür zu sorgen, auch künftig eines der führenden Weinhäuser zu sein.

Auf die Rhodan-Weine darf man mit Recht stolz sein. Sie haben ihren besonderen Charakter. Darum werden diese Weine immer wieder mit höchsten Auszeichnungen geehrt. Nebst zahlreichen Goldmedaillen an nationalen und internationalen Weinwettbewerben wurde der Pinot-Noir „Perle du Rhodan“ am ersten Weltweinwettbewerb zum besten aller Rotweine aus 34 Ländern erkoren.

Die Rhodan-Weine sind die viel gepriesenen Botschafter aus Salgesch, begehrt vom Kenner und beliebt beim Geniesser echter Gaumenfreuden.